Ein Kind steht,

hält die Stäbe seines Gatters fest. Nicht um sich freizubrechen, als Stütze um den Blickwinkel zu wechseln. Alles Sichtbare verjüngt sich, links ein Schrank oder etwas aus Holz, irgendwo ist auch Rot, eine dünne Decke. Der Saum ist umgeschlagen und vernäht, eine Mischung aus orange und unweiß, seltene Ornamente. Das Zimmer ist in ein Licht gehüllt, was ich lang nicht mehr gesehen habe; etwas funzelig mit viel Gelbanteil.
Die Tür öffnet sich, dahinter Dunkel und zwei Personen betreten das Zimmer und mein Herzschlag beschleunigt sich auf der Stelle. Es ist Freude. Ein großer, nicht zu schlanker Mann, eine schlanke Frau mit langen, braunen Haaren, welche ihr glatt über den Rücken fallen, er hat eine Gitarre umgehangen. Nicht ganz nah beginnt er zu spielen, Tonika, Dominante, weicher Klang, ihre Stimme klingt dazu. Wie eine der Saiten, leicht, eine der durchsichtigen. Sie beugt sich zu mir herunter.

„Schlaf Kindlein, schlaf; der Vater hüt‘ die Schaf. Die Mutter schüttelt’s Bäumelein, da fällt herab ein Träumelein. Schlaf Kindlein, schlaf. Schlaf Kindlein, schlaf.“

Einmal erzählte mir eine ältere Dame im Zug vom Leben ohne ihren vor Jahren verstorbenen Mann. Sie reiste nun auf den Spuren ihrer Vorfahren und der eigenen Kindheit, Vertriebene im Krieg.
Benutzte im Ausklingen unseres Gesprächs, welches durch ihre Station beendet sein wird, eine für mich merkwürdige Formulierung. „Schöne Zeit.“ Ihre Kindheit, frühe Jugend.

„Das war schöne Zeit.“

Ich sehe es direkt vor mir. Geruch von Polstermöbeln, Holzschränken; Bücher riechen so, wenn sich ihre Seiten verfärben, auch der Klang einer Gitarre und dieses Licht.

Jeder Schmerz hatte da noch keinen Anfang. Man hätte sterben können, doch

Das war schöne Zeit.
aus Reise ohne Wiederkehr

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s