Bei Klempenow #1

Werbeanzeigen

Die Wirklichkeit

tagte um ihn her; er stieß sich mit den Blicken, mit den Füßen an ihr; sie zerstörte eines nach dem andern die fürchterlichen Zaubergebilde, von denen er sich anfangs umgeben geglaubt hatte. Er wurde sich klar, daß er nicht im Styx, sondern in irdischem Schmutze watete, daß er nicht von bösen Geistern, sondern von Dieben bedrängt wurde, daß nicht seine Seele, sondern sein Leben auf dem Spiel stand; denn ihm fehlte der köstliche Mittler, der den Räuber so nachdrücklich mit dem ehrlichen Mann versöhnt: die Börse.

aus Notre-Dame von Paris, Victor Hugo

Wo der flackernde Schein des Feuers

sich auf dem Boden mit großen unbestimmten Schatten mengte, da huschte ab und zu über die Helligkeit ein Hund, der einem Menschen nicht unähnlich war, oder ein Mensch, der einem Hunde glich. Die Grenzen zwischen den Rassen und Arten schienen sich an dieser Stätte zu verwischen wie in einem Pandämonium. Männer, Frauen und Tiere, alle Lebensalter und Geschlechter, Gesundheit und Krankheit, alles mischte sich, alles schien diesem Volke gemeinsam. Jeder hatte Anteil an allem.

aus Notre-Dame von Paris, Victor Hugo

Aus den Häusern aber,

aus den Seitengäßchen, aus den Kellerlöchern brachen Krüppel, Blinde, Lahme, Einarmige, Einäugige, wundenbedeckte Aussätzige hervor; und je weiter er die Gasse hinunter eilte, umso dichter umschwärmte ihn das hinkende, humpelnde, heulende, brüllende, kläffende Gewimmel; alle strebten dem Licht zu und schleppten sich durch den Schlamm wie Schnecken, wenn es geregnet hat.

aus Notre-Dame von Paris, Victor Hugo