Bei Teplice am Morgen

Kalt, feucht, es schmerzt draußen zu sein; noch flüssiger Teer in der Luft, in meinen Lungen vom Abend mit ihr und „Little Richard“.
Vulkane haben seit Jahrtausenden mit dem Rauchen aufgehört, bald ragt hier und da eine Zigarette aus dem Dunst, ein anderer liegt unter der Decke und hat die Brust voller Qualm.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s